Massieren wie die Profis

Ayutthaya, 1. Mai: ein schöner Sommertag. Man könnte die Zeit wunderbar damit verbringen zu entspannen und einfach nichts zu tun. Ein Traum. Doch leider musste ich die nächsten 10 Tage viel lernen. Ich war in einer Massageschule, zusammen mit 9 anderen AFSern. Unser Ziel war es eine komplette Thailassage in nur 9 Tagen zu lernen. Angefangen beim Fuß arbeiteten wir uns langsam über das Bein zum Rücken vor. Schritt für Schritt bekamen wir alles erklärt und mussten uns dann gegenseitig massieren. Wo liegen die Senlinien, wo die Pulspunkte, all das mussten wir lernen und uns behalten. Am 4. Tag hatten wir uns also bis zum Rücken vorgearbeitet. Dann kam mein Lieblingsteil: die Kopfmassage. Und weiter ging es. mejr Griffe, mehr Linien, mehr Punkte. Am 9. Tag (dem Prüfungstag) kombinierten wor dann alle Schritte und kamen dabei auf stolze 2 Stunden massieren. Gut für mich: Ich massierte morgens und wurde dadurch Nachmittags massiert. 95 Punkte erzielte ich. Ein richtiger Profi also. Entspannt ging es dann erstmal wieder heim 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s